Skip to content

#4: Untergrundblogger

18/10/2012

Dass dieser Blog hier nach über zwei Jahren ohne neuen Artikel noch existiert, wundert mich dann jetzt doch. Eigentlich habe ich ja damit gerechnet, dass mir die Echsenmenschen aus dem Erdinnern doch irgendwann auf die Schliche kommen und dann hier alles dicht machen – aber das wäre wohl auch viel zu offensichtlich gewesen um es irgendwem glaubhaft zu machen.

Wie dem auch sei, so einfach werde ich nicht aufgeben – auch weiterhin werde ich gegen diese finsteren Weltverschwörer anbloggen. Notfalls halt auch aus dem Untergrund. So schnell kriegen diese Schweine mich nicht!

Advertisements
One Comment leave one →
  1. Bernst permalink
    18/10/2012 22:09

    Und Bernd wollte schon das RSS-Abonnement löschen! Durch seine phlegmatische Veranlagung tat er das jedoch nicht und dann erscheint ein paar Wochen, vielleicht sogar Monate (was bedeutet schon Zeit für ihn?) später ein neuer Artikel.
    Außerdem war er vor wenigen Minuten, vielleicht sogar Stunden defäkieren. Die Konsistenz war verfickt weich, so weich, dass während Aufstehen der Stuhlgang auf den Toilettensitz tropfte. Immerhin geht es Bernds Bauch nun besser.

    In diesem Sinne: Willkommen zurück in der Blogosphäre, du dämlicher Hurren Son!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: